Seite drucken

HÖHEPUNKTE

REGELMÄßIGE TERMINE

Kurs

Im Spiegel des Todes

Im Spiegel des Todes

Einführung in das tibetisch-buddhistische Verständnis von Tod und Sterben

Wir können einen Weg finden, dem Sterben nicht hilflos zu begegnen, sondern mit Zuversicht. Eine neue Perspektive auf den Tod kann außerdem dazu beitragen, das Leben neu zu genießen. Im Kurs werden grundlegende buddhistische Lehren vorgestellt und Anleitungen zur Meditation vermittelt sowie zur Praxis des essenziellen Phowa, einer Praxis für Heilung und den Moment des Todes. Sie können uns dabei helfen, uns auf den eigenen Tod vorzubereiten und Menschen zu begleiten, die im Sterben liegen.

Kurs

Mitgefühl kultivieren

Mitgefühl kultivieren

Innere Stärke im Alltag

Der Kurs vermittelt einfache Übungen, mit denen wir die Kraft des Mitgefühls – Warmherzigkeit, Einfühlungsvermögen, Offenheit und Geistesgröße – in uns finden. Damit können wir gelassener und zufriedener auf die Herausforderungen im Leben reagieren und unsere Beziehungen entscheidend verbessern.

Lesung

Lesungen in der Lotus Lounge

Lesungen in der Lotus Lounge

Harald-Alexander Korp liest aus seinem Buch "Lachen mit Buddha"

Harald-Alexander Korp

Jeden letzten Donnerstag im Monat, wird es in unserem Jubiläumsjahr (10 Jahre Dharma Mati – 10 Jahre Lotus Lounge) LESUNGEN im entspannten Ambiente der LOTUS LOUNGE geben. Das vegetarische Café/Restaurant befindet sich im Haus.

Kursreihe "Was Meditation wirklich ist"

Sinne, Gedanken und Emotionen für die Meditation nutzen (Modul 2)

Sinne, Gedanken und Emotionen für die Meditation nutzen (Modul 2)

Im Zustand der Nicht-Abgelenktheit ankommen

In diesem Modul erfahren wir die Grundlagen der Meditation und lernen, mit widrigen Umständen umzugehen. So können uns Sinne, Gedanken und Emotionen nicht nur von der Meditation ablenken, sondern uns stattdessen sogar als Unterstützung dienen.

Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene in der Meditation geeignet.

Retreat

Urban Meditation Retreat

Urban Meditation Retreat

Kimberly Poppe

Dieses Wochenend-Retreat bietet die perfekte Art und Weise, mit der Meditationspraxis zu beginnen oder sie wiederzuentdecken.

Vortrag

Was wir vom Tod lernen können, um erfüllt zu leben

Was wir vom Tod lernen können, um erfüllt zu leben

Frank Ostaseski

Leben und Tod kommen im Doppelpack. Das eine gibt es nicht ohne das andere. Im japanischen Zen bedeutet der Begriff Shoji “Geburt-Tod”. Leben und Tod sind nur durch einen kleinen Bindestrich getrennt, eine feine Linie, die beides verbindet.

Seminar

Vollständig zum Leben erwachen

Vollständig zum Leben erwachen

Frank Ostaseski

Der Tod wartet nicht am Ende eines langen Weges auf uns. Der Tod ist immer bei uns, er steckt in jedem Augenblick, der verstreicht. Er ist der heimliche Lehrer, der sich in Sichtweite verbirgt und uns hilft zu entdecken, was das Wichtigste ist. Die gute Nachricht ist, wir müssen nicht bis ans Ende unseres Lebens warten, um die Weisheit zu finden, die er zu geben hat.

Vortrag

Liebe, Selbstakzeptanz und Heilung

Liebe, Selbstakzeptanz und Heilung

Spirituelle und emotionale Aspekte von Heilung aus buddhistischer Sicht

Alain Beauregard

Aus der Perspektive des tibetischen Buddhismus kann eine schwere Krankheit ein Warnsignal sein. Sobald wir uns mit den tieferen Aspekten unserer selbst verbinden und unsere Lebensweise von Grund auf ändern, besteht eine echte Chance auf Heilung – für unseren Körper, wie für unser gesamtes Wesen.

Seminar

Heilung

Heilung

Krankheit als Warnsignal

Alain Beauregard

Alain Beauregard beleuchtet spirituelle und emotionale Aspekte von Heilung aus buddhistischer Sicht.

Retreat

Freiheit des Geistes
Sogyal Rinpoche

Freiheit des Geistes

Sogyal Rinpoche wird ein Verständnis des Geistes und der Meditation vermitteln basierend auf den außergewöhnlichen Belehrungen über Dzogchen – die Große Vollkommenheit –, welche die höchste Weisheit der tibetischen Tradition des Buddhismus ist.

 

REGELMÄßIGE TERMINE

Offene Meditationssitzungen

Angeleitete Meditation zur Mittagszeit

Angeleitete Meditation zur Mittagszeit

Sitzen mit Buddha

Wie wäre es, sich mitten am Tag einen Moment Zeit für Meditation zu nehmen und an einem Ort der Schönheit und Stille in der Präsenz einer gesegneten Buddha-Statue kurz zu verweilen und einfach nur zu sein?

Offene Meditationssitzungen

Meditation des ruhigen Verweilens

Meditation des ruhigen Verweilens

Unseren Geist heimbringen

Möchten Sie gemeinsam mit anderen Menschen in einer inspirierenden Umgebung meditieren und Ihren Geist zur Ruhe bringen? Unsere offenen Angebote sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Offene Meditationssitzungen

Praxisabend "Was Meditation wirklich ist"

Praxisabend "Was Meditation wirklich ist"

Unseren Geist heimbringen

Dieser offene Abend eignet sich besonders als Vorbereitung und Anknüpfung zu der Kursreihe „Was Meditation wirklich ist“ und alle, die Meditation kennenlernen wollen. Eine Kursteilnahme ist keine Voraussetzung. Er ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Offene Meditationssitzungen

Meditation der Liebenden Güte

Meditation der Liebenden Güte

Unser gutes Herz kultivieren

Die Meditation der liebenden Güte kann uns dabei helfen, uns und anderen liebevoller und mitfühlender zu begegnen. Der Abend wird von erfahrenen Meditierenden angeleitet und ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.